Orgelsommer Langenhorn: Konzert für Orgel und Trompete am 19. Juli 2016

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Im Rahmen des Orgelsommers 2016 in der St. Laurentius-Kirche in Langenhorn findet am 19. Juli 2016 ab 20 Uhr ein Kirchenkonzert mit den Solisten Thorsten Pech an der Busch-Paschen-Orgel und Prof. Uwe Komischke an der Trompete statt.

Und anderem zu hören ist das Concerto für Trompete & Orgel von Georg Friedrich Händel, die Romanze von Max Reger und Weimars Volkslied von Franz Liszt.

Seit 1977 ist Thorsten Pech als Kantor tätig, zunächst in Düsseldorf – Kaiserswerth, dann in Wuppertal. Im Jahre 1992 nahm er zudem eine freiberufliche Tätigkeit als Konzertorganist und Dirigent auf, die ihn seither durch zahlreiche Konzertverpflichtungen ins In- und Ausland führte, u.a. einer Japan-Tournee.

Schon 1977 musizierten der Solotrompeter Uwe Komischke (inzwischen Professor für Trompete an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“- Weimar) und Organist Thorsten Pech erstmalig zusammen. 1990 fanden die beiden Musiker wieder als festes “Duo” zusammen. Im Jahr 1991 entstand eine erste CD – Produktion



Das vollständige Programm findet man auf der Homepage:
http://orgelkonzerte-langenhorn.de

Die Konzertreihe Orgelsommer Langenhorn geht vom 21. Juni bis zum 30. August 2016

jeweils Dienstags ab 20 Uhr – der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

St. Laurentius-Kirche Am Pastorat 5, 25842 Langenhorn (Nordfriesland)

(Foto: Presse Orgelsommer und Thorsten Pech)

Nächster Beitrag

Zwei Schwestern konzertieren beim Orgelsommer in Langenhorn

CIS – Am 16. August 2016 ab 20 Uhr folgt ein weiteres Kirchenkonzert im Rahmen des Langenhorner Orgelsommers. Das Konzert in der St. Laurentius-Kirche geben Marianne Boettcher aus Berlin, Violine und ihrer Schwester Ursula Trede Boettcher aus Mannheim an der Busch-Paschen-Orgel. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten […]