Enge-Sande: Padel in Schleswig-Holstein fest etabliert

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es die 2 Padel-Plätze auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande. Wie erwartet hat der Padel-Sport auch in Deutschland eine rasante Entwicklung genommen. Die Mannschaften der GreenTEC-Padel-Sparte waren schon zum zweiten Mal in der ersten Bundesliga vertreten und die Herren Ü50 fahren Ende September sogar zum Final-Four-Turnier um die Deutsche Meisterschaft nach Leipzig. „Zur Gründung hatten wir in null-komma-nichts mehr als 50 Sportler*innen gewinnen können, inzwischen sind es mehr als 120 Mitglieder und nochmal die gleiche Anzahl an Spielern, die die Plätze ohne Ermäßigung regelmäßig buchen“, freut sich Marten Jensen, Geschäftsführer der GreenTEC Campus Gruppe und Hauptinitiator.

Seit Eröffnung wurden bereits 15 GPS-Punkteturniere des Deutschen Padelverbands DPV in Enge-Sande ausgerichtet und im letzten Frühjahr sogar ein internationales FEPA-Turnier, zu dem die absoluten TopSpieler*innen u.a. auch aus Dänemark anreisten. „Corona hat uns auf der einen Seite natürlich ausgebremst, wir wollten unsere Padel-Events mit möglichst vielen Zuschauern machen. Andererseits konnten wir auch in Pandemiezeiten ein Sportangebot bereitstellen, bei dem die Hygieneregeln leicht eingehalten werden konnten“, so Lisa Köthe die Event-Managerin des GreenTEC Campus.

Auch in die Besucherprogramme des GreenTEC Campus wird Padel regelmäßig mit eingebunden. So mancher Geschäftspartner hat trotz Anzug und Krawatte schnell mal kurz den Schläger in die Hand genommen und auch beim Schüler-Spezial-Angebot ist die Begeisterung für den Padel-Sport jedes Mal überwältigend. Derzeit überlegen die Organisatoren, ein nachhaltiges Besuchs-Angebot für Firmen in der Vorweihnachtszeit anzubieten.

Schon bald möchte man die Anlage in Enge-Sande weiter vergrößern und einen dritten Platz bauen. “Die Buchungs-Nachfrage ist wirklich beeindruckend, bislang sind wir in Schleswig-Holstein einzigartig“ so Andrea Jensen, Bau-Koordinatorin und Padel-Beauftragte des GreenTEC Campus. „Wir freuen uns aber auch auf weitere Padel-Plätze in der Umgebung, denn zu Turnieren fahren wir derzeit bis nach Hamburg, Bremen und Leipzig.“

Wer Padel unverbindlich kennenlernen möchte, den lädt der GreenTEC Campus zum OpenPadel ein, immer freitags ab 17 Uhr. Sportkleidung und Turnschuhe bringt jeder selber mit, Schläger und Bälle gibt es vor Ort. Neben einer kleinen Regelkunde gibt es viele wertvolle Tipps.

Für Jugendliche wird jeden letzten Sonntag im Monat ab 12.30 Uhr ein kostenloses Schnuppertraining angeboten, das nächste Mal am 26. September. Viel Wissenswertesund tolle Videos zur neuen Trendsportart Padel gibt auf der Homepage des GreenTEC Campus unter www.greentec-campus.de/padel .

Bilder: A. Jensen, GreenTEC Campus

Nächster Beitrag

Attraktionen im Städtetourismus für das junge Zielpublikum

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Der Städtetourismus hat sich zu einem besonders beim jungen Zielpublikum beliebten Reiseziel entwickelt. Weltweit machen sich daher besonders Touristiker Gedanken darüber, wie Sie die Attraktivität von Städten steigern können. Der Städtetourismus trägt immer mehr zur Aufbesserung der Tourismusbilanz bei. Gerade das […]