Langenhorner Orgelsommer: Konzert für Orgel und Gesang

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
Rate this post

CIS

Alexander Ivanov, Organist und Kantor an St. Severin auf Sylt, und Dmitri Egorov, Countertenor aus St. Petersburg, werden am 23. Juli 2019 ab 20 Uhr den diesjährigen Langenhorner Orgelsommer um ein weiteres, hochwertiges Konzert bereichern. Arien und Orgelkonzerte von Georg Friedrich Händel und Kompositionen von Bach werden an diesem Abend zu hören sein.

Foto: Presse Ivanov / Egorov

Alexander Ivanov ist seit 2005 Organist und Kantor an St. Severin auf Sylt, leitet die Reihe der Mittwochskonzerte und den Chor an St. Severin. In Leningrad (St. Petersburg) geboren, besuchte er die renommierte Glinka-Chorschule fur Knaben.

Nach einer umfangreichen Ausbildung war Ivanov Assistent von Kirchenmusikdirektor Prof. Gerhard Dickel an der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis (Michel). Akzente setzte er unter anderem mit dem Okumenischen Jugendchor in Hamburg im Bereich der synagogalen Musik sowie mit dem Deutsch-Russischen Chor fur die Literatur der orthodoxen Kirche. Alexander Ivanov konzertierte als Organist und Pianist in ganz Europa.

Der aus St. Petersburg stammende Countertenor Dmitri Egorov studierte zunächst Chorleitung und Orgel am dortigen Rimsky-Korsakow-Konservatorium, später an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford und seit 2007 an der Musikhochschule der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität bei Prof. Eder mit Diplom-Abschluss 2009. Es folgten zahlreiche Opern- und Konzert-Engagements im In- und Ausland (Bach, Händel, Monteverdi, Scarlatti, Telemann u.a.) mit verschiedenen Orchestern (u.a. Nederlands Bachvereniging) und namhaften Dirigenten (u.a. Koopmann, Schneider).

Nächster Beitrag

Langenhorner Orgelsommer: Prof. Daniel Zaretsky an der Busch-Paschen Orgel

Rate this post CIS – Im Rahmen des Langenhorner Orgelsommers am 20. August 2019 kommt Prof. Daniel Zaretsky aus St. Petersburg zu einem Orgel-Konzertnach Langenhorn. Das Konzert in der St. Laurentius-Kirche beginnt um 20 Uhr. Bruhns, Buxtehude, Bach und Böhm gehören zum abendlichen Repertoire. Foto: Presse Daniel Zaretsky Daniel Zaretsky […]