Zwei Schwestern konzertieren beim Orgelsommer in Langenhorn

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Am 16. August 2016 ab 20 Uhr folgt ein weiteres Kirchenkonzert im Rahmen des Langenhorner Orgelsommers. Das Konzert in der St. Laurentius-Kirche geben Marianne Boettcher aus Berlin, Violine und ihrer Schwester Ursula Trede Boettcher aus Mannheim an der Busch-Paschen-Orgel. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

Prof. Marianne Boettcher studierte in Berlin bei Willy Kirch und Michael Schwalbé, ergänzte ihre Studien in Genf bei Henryk Szeryng und leitet heute als Professorin eine Geigenklasse an der Universität der Künste Berlin. Sie wurde bekannt als Interpretin klassischer und romantischer Musik, regelmäßig bezieht sie neue Musik in ihre Konzerte ein.

Sie tritt häufig zusammen mit ihrer Schwester Ursula Trede auf, die sie dann an der Orgel begleitet. Auch Langenhorn gehörte schon zu den vielen Gastspielstätten der beiden Künstler. Gespielt werden Werke von J. S. Bach, A. Corelli, G. Näther, Felix und Fanny Mendelssohn u.a..



Das vollständige Programm findet man auf der Homepage:
http://orgelkonzerte-langenhorn.de

Die Konzertreihe Orgelsommer Langenhorn geht vom 21. Juni bis zum 30. August 2016

jeweils Dienstags ab 20 Uhr – der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten St. Laurentius-Kirche

Am Pastorat 5, 25842 Langenhorn (Nordfriesland)

(Foto: Presse privat)

Nächster Beitrag

Langenhorner Kinder Second Hand Markt wieder Publikumsmagnet

CIS – Zum zweiundzwanzigsten Mal veranstaltete der TSV Langenhorn einen Kinder Second Hand Markt in der großen Sporthalle der Friedrich Paulsen Schule. Wie immer erwartete eine große Menschentraube die Eröffnung des Marktes in der Turnhalle. Dieses Mal konnten die Besucher während der Wartezeit bei herrlichem Wetter auch an Ständen im […]