Werbung



Großstadtmäßig: Der neue EDEKA Nissen in Breklum

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
4.7/5 - (4 votes)

(CIS-intern) – Wenn ich mal in Hamburg einkaufen war, habe ich mich in vielen Supermärkten schon immer über die wirklich einladenden Ausstattungen der Geschäfte gewundert. In Nordfriesland war oftmals alles ein wenig lieblos gestaltet. Das änderte sich mit z.B. EDEKA im Husumer Theo oder auch den dortigen REWE. Auch der Langenhorner EDEKA wurde nach der Übernahme der Familie Nissen doch ein ganzes Stück schöner gestaltet.

Was die Familie Nissen nun aber in Größe, Design und Auswahl im neuen EDEKA Breklum geschaffen haben, kann man getrost als Großstadtmarkt bezeichnen. Ein durchgehend schönes Design sticht sofort ins Auge, ein großer Empfangsbereich mit Dallmeyer Backwaren, vielen Sitzecken zum verweilen und Kaffee trinken, Lotto-Annahme fehlt natürlich auch nicht. Angegliedert ist auch eine Automatenfiliale der Volksbank und die Linden-Apotheke mit getrennten Eingängen.

Geht man dann durch die Schranken in das Geschäft, freut man sich über schöne breite Gänge, eine riesige Auswahl an Obst und Gemüse, Blumen und Pflanzen natürlich auch. Ferner kann man sich an einer Salattheke einen eigenen Salat zusammenstellen. Überhaupt, es sollen 30.000 Artikel bereit stehen, wird man in den Gängen fast “erschlagen” von der Riesenauswahl an Waren. Auch die Liebhaber exotischer Zutaten können ergiebig in den Regalen auswählen, was das Herz begehrt. Es gibt sogar einen Stand mit Schminkartikeln  und natürlich alles Wichtige, was das Nonfood-Herz so benötigt.

Schlachter Kinsky bietet an seinem Tresen regionale Fleischwaren und Salate und auch die Käsetheke betreut er. Was ich als einen der ganz wenigen Minuspunkte sehe. Die Käsetheke war und wird wohl nie ein Herzensstück von Kinsky. Da könnte die Auswahl echt umfangreicher sein.
Dafür natürlich aber viele Käsesorten in den Kühlregalen. Und auch die GUTFLEISCH-Liebhaber können nun unter einer großen Auswahl wählen.
Ferner eine große Auswahl an sämtlichen Frischwaren, Molkereiprodukten, Tiefkühlwaren, Getränke und Weine und Spirituosen. Und wer gerne andere Backwaren haben möchte, findet im Backshop (der sich zusätzlich im Laden befindet) stets frische Brötchen, Brote, Snacks und Kuchen.

Sogar Fotos kann man sich dort jetzt sofort und günstig ausdrucken lassen. Habe ich gleich mal probiert, funktioniert super.

Der breite Kassenraum bietet neben sechs Kassen auch Selbst-Scankassen. Habe ich auch getestet, klappt super. Bei mir musste allerdings zum Abschluß die Aufsicht kommen, weil ich auch Bier gekauft hatte. Nach einer ausgiebigen Gesichtskontrolle stellt die Dame fest, dass ich 73jähriger doch weit über 18 Jahre alt bin.  😉 – An diesen Kassen übrigens nur Kartenzahlzung.

Fazit: Ein echt geiler Laden. 🙂

 

Fotos: Mario De Mattia

Nächster Beitrag

Ja, wo laufen sie denn? Bredstedter Markttage 2024

4.7/5 - (4 votes) (CIS-intern) – Bald ist es wieder soweit. Vom 1. bis zum 3. August 2024 finden die Bredstedter Markttage statt.  Und zum zweiten mal der Markttagelauf.   Der findet am Samstag d. 3.8. ab 12 Uhr statt. Noch kann man sich anmelden und alle Infos erfahren unter my.raceresult.com/284994. […]