Erster zweisprachiger Wegweiser in der Nähe von Struckum

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Gemeinsam mit Nordfrieslands Landrat Dieter Harrsen, dem SSW-Landtagsabgeordneten Lars Harms und weiteren Gästen hat Verkehrsminister Reinhard Meyer heute (26. Oktober) in der Nähe von Struckum im Kreis Nordfriesland einen deutsch-friesischen Wegweiser enthüllt. Ortsschilder sind in Nordfriesland ja schon länger zweisprachig, nun kommen auch die Wegweiser hinzu.

Foto: pixabay.com / geralt

“Damit wird den Autofahrerinnen und Autofahrern der Weg von der B 5 nach Husum, Niebüll und Bredstedt nicht mehr nur in hochdeutscher Sprache gewiesen, sondern auch auf Friesisch mit den Ortsnamen Hüsem, Naibel oder Bräist”, sagte Meyer.

Die Umbeschilderung ist nach den Worten des Ministers der Auftakt für die künftige Errichtung weiterer zweisprachiger Verkehrszeichen im Kreisgebiet. Hintergrund ist die im Sommer vom Landtag angestoßene Novelle des “Friesisch-Gesetzes”. Demnach sollen in Nordfriesland alle erstmalig aufgestellten Wegweiser und alle aufgrund von Änderungen oder Beschädigungen zu ersetzenden Schilder mit deutschen und friesischen Ortsbezeichnungen beschriftet werden. Darüber hinaus sollen fortlaufend auch bestehende Wegweiser – zunächst vor allem an Bundes- und Landesstraßen – entsprechend ergänzt oder ausgetauscht werden. Hierfür hat der Landtag im Doppelhaushalt für 2016 und 2017 insgesamt 300.000 Euro bereitgestellt.



Meyer bezeichnete die zweisprachigen Schilder als Symbol für die Wertschätzung der Landesregierung für die kulturellen und sprachlichen Minderheiten im Land. “Schleswig-Holstein ist ein Land voller sprachlicher und kultureller Vielfalt und Tradition. Ein bedeutender Teil davon ist auch die friesische Kultur und Sprache, wie sie vor allem im Kreis Nordfriesland anzutreffen ist”, sagte Meyer. Die kulturelle Identität der friesischsprachigen Minderheit zu erhalten und zu fördern, aber auch, sie nach außen hin stärker sichtbar werden zu lassen, seien wichtige Aufgaben, die sich die Landesregierung unter anderem mit ihrem Handlungsplan zur Sprachenpolitik auf die Fahnen geschrieben habe.

Nächster Beitrag

Und wieder! Riesen Hallenflohmarkt in Bredstedt

CIS – Am Sonntag, den 12. Februar geht der beliebte Hallenflohmarkt in der Bredstedter BGS-Halle im Gewerbegebiet “mittleres Nordfriesland” bereits in die 2. Runde für dieses Jahr. Die wahren Schätze auf dem Flohmarkt finden ja bekanntlich eher die frühen Besucher, Schnäppchenjäger sollten sich also ihren Wecker rechtzeitig stellen denn die […]