GreenTEC Campus: Padel-Inklusionsprojekt startet im Herbst

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Nordfriesland. Schon seit einigen Monaten planen die Sportler aus Enge-Sande, Padel-Tennis auch für Menschen mit Einschränkungen zu ermöglichen. Wie Padel auch im Rollstuhl möglich sein wird, konnte Sietje Jensen beim letzten Jugendtraining schon einmal testen. Wegen einer Fußverletzung ist sie derzeit auf vier Rädern sportlich mobil.

Foto: GreenTEC Campus, von links: Trainer Sven, Sietje und Beuke Jensen

Bevor das Angebot dann im nächsten Jahr offiziell eröffnet wird, gibt es noch einiges zu tun. Beim kürzlich eröffneten, dritten Platz auf der Sportanlage des GreenTEC Campus wurden die Türöffnungen bereits für Sport-Rollstühle mit Überbreite ausgeführt.

Damit sich auch Sportler mit Handicap und inklusive Gruppen auf dem Gelände sicher bewegen können, müssen weitere Baumaßnahmen umgesetzt werden, so sollen z.B. barrierefreie Toiletten ergänzt, die Umkleiden erneuert und viele Meter Zuwegung den Regeln entsprechend umgebaut werden. Die Infrastruktur muss erheblich verbessert werden, ein teures Unterfangen. „Wir freuen uns sehr über die Zusagen für Fördergelder der AktivRegion Nordfriesland Nord und dem Fonds für Barrierefreiheit. Ohne diese Unterstützung wäre eine Umsetzung des Projektes nicht möglich“, so Projektleiterin Andrea Jensen, die mit ihrem Team nun in die finale Planung einsteigt. „Es müssen sehr viele Vorgaben berücksichtigt werden und die Projektkosten müssen auch in dieser Krisenzeit im Rahmen bleiben, denn einen Eigenanteil in fünfstelliger Höhe haben wir ja auch noch zu leisten“, ergänzt Projektassistentin Anja Görner.

Seit vielen Jahren setzen sich die Akteur*innen des GreenTEC Campus für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ein, das barrierefreie Sportangebot ist dabei ein weiterer Baustein für eine lebenswertere Zukunft.

Padel ist eine Mischung aus Tennis und Squash, das Spielfeld wird durch Gitter und Scheiben begrenzt, was auch für Menschen mit Einschränkungen von Vorteil sein kann, denn der Ball kommt oft noch einmal zurück und man bekommt eine zweite Chance. Der Maßnahmen-Beginn ist für September geplant, die offizielle Eröffnung je nach Wetterlage dann im Frühjahr 2023.

Bis dahin sucht der GreenTEC Campus noch weitere Mitmacher. Wer sich im Inklusionssport-Projekt engagieren möchte, wer Erfahrung mit der sportlichen Betreuung, bzw. tolle Ideen für die Übungs-Angebote oder den genauen Infrastruktur-Ausbau hat oder eine Registrierung für den GreenTEC-Newsletter wünscht, kann sich gerne unter info@greentec-campus.de melden.

Nächster Beitrag

Bald geht es los: Die Bredstedter Markttage 2022

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Vom 11. bis zum 13. August 2022 finden nun auch die Bredstedter Markttage wieder statt. Auch in diesem Jahr gibt es natürlich ein buntes und umfangreiches Programm in der kleinen Stadt Bredstedt auf dem Marktplatz. Donnerstag abends um 18.30 ist die […]