Erklärvideos als effektives Kommunikationsmedium für Kunden

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Das Videoformat wurde bereits vor Jahrzehnten als exklusives Kundenformat entdeckt. Seither wurde es stets revolutioniert. Dazu beigetragen haben interne und externe Faktoren in abwechselnder Reihenfolge. Als Driver fungierten meist externe Faktoren wie zum Beispiel die Etablierung neuer Vertriebsplattformen. In diesem Zusammenhang stellte YouTube vermutlich den größten Input für das Videoformat her. Allerdings muss die Erfolgsgeschichte auch differenziert betrachtet werden. Nicht alle Videos sind von Beginn an von Erfolgen gekrönt gewesen. Die ersten auf die Plattform hochgeladenen Videos waren von professionellen Formaten weit entfernt. Noch heute gibt es vergleichbare Videoformate auf YouTube.

Foto: von mohamed Hassan auf Pixabay

Erklärvideos als Werbe- und Verkaufsformate gewinnbringend nutzen

Mit zunehmender Reichweite erreichte das Medium aber auch Werbeagenturen. Sie mussten ihren Kunden für Ihr investiertes Geld einen Mehrwert bieten. Dieser Mehrwert bestand ihn professionell produzierten Videos, die sich letztlich weiterentwickelten. Der Driver kam jedoch von professioneller Seite. Das Verlangen nach möglichst kurz geschnittenen Inhalten war größer geworden und Agenturen versuchten sich auch an das Zeitlimit bei YouTube zu halten. Die maximale Upload-Dauer bei YouTube beträgt prinzipiell 10 Minuten. Heute finden Sie zwar Videos von erheblich größerer Länge, man hält sich aber weitgehend daran. Wenn es um die Kommunikation mit dem Kunden ging, war das Videoformat immer schon sehr transparent. Das Video soll die Transparenz im Verkaufsprozess erhöhen.

Die Länge des Erklärvideos hängt von der Komplexität des Sachverhalts ab

Eines dieser Formate ist das sogenannte Erklärvideo. Der Begriff Erklärvideo Agentur entstammt somit auch aus diesem Zusammenhang. Es handelt sich um strukturiertes Video mit kurzer Länge. Die Videolänge dauert im Schnitt nicht länger als wenige Minuten. Erklärvideos gibt es auch von einer oder 10 Minuten Länge. Es kommt stark auf den Zusammenhang an. Wird zum Beispiel ein Erklärvideo für ein neues Produkt gezeigt, wird man es zügig produzieren. Handelt es sich jedoch um komplexe Themenbereiche, dann kann die Länge des Erklärvideos im Auftrag der Agentur auch länger dauern. Meist sind dies technische Themenbereiche, die einen Vorinhalt benötigen. Wenn Sie beispielsweise einem Kunden die Funktionsweise der Wasserfilterung erklären möchten, müssen Sie weiter ausholen. Es reicht nicht aus, das Produkt vorzustellen. Notwendig ist auch auf die Begleitumstände einzugehen, damit der Kunde den Sinn der Funktionsweise des beworbenen Produktes verstehen kann.

Nächster Beitrag

Yachturlaub in Griechenland – komfortabel reisen

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) –  Die Reiseplanung steht kurz bevor? Die Möglichkeiten für einen Urlaub sind schier grenzenlos. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Arten von Urlaub, die man unternehmen kann. Sicherlich ist der klassische Pauschalurlaub noch immer sehr beliebt. Wer jedoch Abwechslung wünscht, der findet ebenfalls […]